Tille

Umzug 2007

Auch dieses Jahr waren wir wieder auf dem Emmendingen Kult(ur)-Umzug dabei.

Kleiner Kritikpunkt am Rande: Wenn man direkt vor einem Rumbummbumm-Disco-Lautsprecherwagen herlaufen muss, macht das Musik spielen nicht wirklich Spaß.
Und wenn dann der erste Ansagerwagen (Elferrat Blau-Weiß) dann selber Musik laufen hat, dass man den Discowagen hintendran nicht hört, erst recht nicht.
Zu diesem "Konzept" passte allerdings, dass der lauteste von diesen Krachmacherwagen auch noch den ersten Preis eingesackt hat. Früher hat dieser Umzug mehr Spaß gemacht!

 

Aber hier der Bericht:

In se middle off se nait wurde der Wagen fertiggestellt.

 

Gebanntes warten in Hab-Acht-Position.

 

Manche nahmen das Wort "Umzug" etwas zu wörtlich.

 

Die Security musste auch dieses Jahr wieder dabei sein, sonst wären wir vor lauter Fans nicht zum Spielen gekommen.

 

 

 

Unser diesjähriges Däfilimaidli.

 

Glückliche und strahlende Fans allerorten.

 

Beim Wiedersehen mit diesen beiden ...

 

... konnte Pjotr auch endlich sein längst fälligen Spielschulden begleichen.

 

Darauf einen Dujardin.

 

Zum Trinken keine Zeit: Fotograf Rainer.

 

Irgendwann war dann doch eine Hand frei.

 

Linda und Rebekka, von väterlicher Hand fachkundig geschminkt.

 

 

 

Bussi! - heiteitei ...

 

 

 

Könnte uns hier der Himmel auf den Kopf fallen??

 

Immer aufpassen, nicht aus den Augen verlieren.

 

Nur speziell markierte Spielerfrauen erhielten Zugang zum Backstagebereich.

 

 

 

Üssmarsch fir'd Schiirehäbber

 

Der Rückmarsch wurde noch zum Fachsimpeln genutzt mit einem Schlagzeuger der Grachsymphoniker.

 

Endlich daheim, wo wir von Tante Hilda schon sehnlichst erwartet wurden